Arganöl in Shampoo Arganöl als Shampoo, Spülung, Haarkur

Produktvergleich zuletzt aktualisiert am 24.07.2020
Autor: Dr. Lisa Dinh
Datum: 24.07.2020
Lesezeit: 2:55 min

Arganöl ist nicht nur ein sehr schmackhaftes Speiseöl mit exotischer Note, sondern wurde schon von den Berbern zur Pflege von Haar und Kopfhaut äußerlich und innerlich angewendet.

Man findet Arganöl in Shampoos, Spülungen, Haarkuren und Duschgel. Studien belegen den positiven Effekt der Inhaltsstoffe, die für einen kräftigen Haarwuchs sorgen und Haar und Kopfhaut vor schädlichen Umwelteinflüssen und UV-Strahlung schützen. Die wertvollen Zusatzstoffe des Arganöls pflegen den Haarboden und fördern den Haarwuchs. Menschen mit Schuppen, Ekzemen und Ausschlägen auf der Kopfhaut profitieren von der antiinflammatorischen und antibakteriellen Wirkung des Arganöls. Trockenes, sprödes und glanzloses Haar lebt mit Arganöl wieder auf. Das Haar wird leicht kämmbar, gewinnt an Elastizität und Glanz.

How much argan oil does a shampoo contain??

Wie viel Arganöl Produkte, die Arganöl enthalten, sind meist teurer, da Arganöl ein hochpreisiger Zusatzstoff ist. Auf der Liste der Inhaltsstoffe ist das Arganöl als “Argania Spinosa Kernel Oil” deklariert, jedoch ohne Mengenangabe. Letztere ist für Hersteller nicht verpflichtend, aber bei Käufen im Internet können Sie unten auf der Seite den Anbieter kontaktieren und den prozentualen Anteil an Arganöl erfragen. Natürlich können Sie das Produkt auch einfach ausprobieren und selbst einschätzen, wie Ihr Haar reagiert. Sollte das Ergebnis jedoch in keinerlei Verhältnis zum Mehrpreis stehen, können Sie pures Arganöl für Ihr Haar verwenden, oder es Ihrem Shampoo, Ihrer Spülung oder der Haarkur selbst beimischen. Mehr erfahren...

Was kostet ein Shampoo mit Arganöl?

Die Preise für Shampoos mit Arganöl variieren sehr stark. Ein Liter Shampoo kostet in etwa zwischen 20 € und 70 €. Wobei eine Shampooflasche üblicherweise nur 200 bis 400 ml enthält und der Preis somit optisch moderater ausfällt

Shampoo mit Arganöl selber machen

Shampoo mit Arganöl selber machen Wenn Sie schon ein bevorzugtes Shampoo haben, können Sie auch reines Arganöl beimischen. Da das Öl rückfettend wirkt, sollte nur eine kleine Menge beigemischt werden, 2 -6 Tropfen auf 200 ml sind ausreichend. Größere Mengen würden das Haar zu stark fetten. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie mit dem Ergebnis zufrieden sein werden, mischen Sie einfach zur Shampoo-Menge auf Ihrer Hand 2 Tropfen Arganöl. Wenn Sie Shampoo mit Arganöl verwenden, ist keine Spülung oder Haarkur mehr notwendig. Das Haar ist leicht kämmbar, glänzt und ist elastischer.

Spülung mit Arganöl selber machen

Spülung mit Arganöl selber machen So, wie Sie Ihrem Lieblingsshampoo einfach wenige Tropfen pures Arganöl zugeben, können Sie auch Ihrer Spülung wenige Tropfen Arganöl beimischen. Mischen Sie auch hier die Menge für eine Anwendung auf Ihrer Handfläche, indem Sie 2 Tropfen Arganöl dazu geben. Für eine eigene Spülung mischen Sie 1 TL Apfelessig oder 1 TL Zitronensaft (für blondes Haar) zusammen mit 5 Tropfen Arganöl und verteilen diese Mischung im gewaschenen Haar, lassen Sie diese 1 - 2 Minuten einwirken und waschen sie dann Ihr Haar mit warmem Wasser aus. Wenn Sie kurzes und sehr feines Haar haben, können 5 Tropfen Arganöl schon zu viel sein und das Haar wirkt nach dem Trocknen fettig. Verwenden Sie in diesem Fall nur 2 - 3 Tropfen.

Haarkur mit Arganöl selber machen

Haarkur mit Arganöl selber machen Natürlich können Sie mit purem Arganöl selbst eine Haarkur herstellen und können sich so sicher sein, dass keine chemischen Zusatzstoffe wie Silikone, Parabene oder künstliche Farb- oder Parfümstoffe enthalten sind. Hier zwei Rezepte für Ihre eigene Arganöl-Haarkur:

  • 2 EL Arganöl mit 7 Trpfn. Zitrusöl oder 1 TL Zitronensaft mischen
  • 1 Eigelb, 2 EL Arganöl, 1 TL Essig, 1 TL Birkenwasser

Vermischen Sie alle Zutaten in einer Porzellantasse und verteilen Sie die Masse auf Ihrem gewaschenen Haar und Ihrer Kopfhaut. Decken Sie dann Ihre Haare für 30 - 60 Minuten oder auch über Nacht mit einer Frischhaltefolie oder Plastikhaube ab und wickeln Sie noch ein Handtuch darüber. Spülen Sie danach Ihr Haar gut mit warmen Wasser aus und waschen Sie es nur einmal mit einem milden Shampoo.